Day-Bett
Aquadorm Wasserbetten-Studio
Aquadorm Wasserbetten
Systeme
Vorteile
Alternative
Funktion
Kontakt
Impressum
Gesundheit
Angebote

FAQ

Wohnform Datenschutzerklärung

Die häufigsten Fragen und Antworten zum Thema Wasserbett.

Aquadorm Wasserbett - Modell Pillow

Wird man auf einem Wasserbett seekrank?

Nein, weil Seekrankheit ein Orientierungsverlust ist, der insbesondere dadurch hervorgerufen wird, dass man das Urvertrauen in die Festigkeit des Bodens verliert. Was die Wellenbewegung angeht, so findet man sehr schnell heraus, dass diese ausgesprochen angenehm ist. Denn warum wiegt man Kinder in den Schlaf?!

Kann das Wasserbett auslaufen?

Im normalen Gebrauch können Sie davon ausgehen, dass das Wasserbett nicht auslaufen kann. Sollte aber wider Erwarten, z.B. durch gewaltsame äußere Einflüsse ein Leck in die Wassermatratze gelangen, so wird das auslaufende Wasser durch die Sicherheitshülle aufgefangen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Wasserader und einem Wasserbett?

Die Wasserader und das Wasserbett sind nicht vergleichbar, da es sich bei einer Wasserader um fließendes Wasser mit Energie handelt, beim Wasserbett jedoch um stehendes Wasser ohne Energie.

Ist das Wasserbett nicht zu schwer?

Die durchschnittliche Bodenbelastung durch ein Aquardorm-Wasserbett beträgt ca. 150 kg pro qm. Diese Belastung liegt innerhalb der DIN 1055, die für statische Berechnungen vorgeschrieben ist. Außerdem ist die qm-Belastung eines Kühlschrankes, Regals oder eines Flügels wesentlich höher, als die eines Wasserbettes.

Ist die elektrisch betriebene Heizung imWasserbett nicht gefährlich?

Die von uns verwendeten Heizungen sind absolut wasserdicht. Weiterhin sind sie für Wasserbetten VDE-geprüft und haben einen sehr hohen Sicherheitsstandard.

Wieviel Energie verbraucht ein Wasserbett?

Grundsätzlich entspricht die Grundtemperatur des Wassers in einem Wasserbett der Raumtemperatur. Die thermostatgesteuerte Heizung temperiert dann auf die individuell eingestellte Wohlfühltemperatur von ca. 27° - 32°C. Die Polsterumrandung ist eine perfekte Isolation bei den Aquadorm Wasserbetten, so das im Ø ca. 1-2 KW/h je nach Bettgröße pro Tag ausreichen, um das Wasserbett warm zu halten. Fehlt die Isolation z. B. bei "Hardside" Wasserbetten können die Verbrauchswerte deutlich höher liegen.

Blubbert das Wasserbett?

Normalerweise ist das Wasserbett völlig geräuschlos. Nur wenn sich noch Luftblasen in der Matratze befinden, kann das Wasserbett blubbern. Die Entlüftung der Wassermatratze wird direkt beim Aufbau vorgenommen und dann 2-3 Tage später noch mal wiederholt.

Wenn zwei Personen auf einem Wasserbett schlafen, wird der Eine nicht durch die Bewegung des Anderen gestört?

Wie medizinische Untersuchungen beweisen, ist die Bewegung des Wasserbettes eher beruhigend als störend. Die Aquadorm Wasserbett-Grundtypen werden in den Größen ab 180 cm Breite auch mit geteilter Matratze und zwei Heizungen angeboten. Bei der geteilten Matratze findet fast keine Bewegungsübertragung statt. Darüber hinaus hat die geteilte Matratze mit zwei Heizungen einen weitaus größeren Nutzen. Jeder kann seine persönliche Temperatur einstellen.